Die Song-Bewertungs-Skala

Als Songschreiber, der auch im Musikbusiness erfolgreich sein will, halte ich es für unumgänglich sich Gedanken darüber zu machen, was einen Song in den Ohren der Zuhörer eigentlich gut macht. Klar, wir können doch schließlich nicht nach Erfolg streben, ohne zu wissen, wie dieser aussehen soll.

Einer der größten Gründe, warum so viele Start-Up Unternehmen scheitern, ist laut www.forbes.com dass es keinen Bedarf am Markt gibt. Laut einer kürzlich gelesenen Statistik ist der weltweite Musikkonsum, alleine im Jahr 2016, aber um etwa 3% gestiegen. Es ist also schon mal ein großer Bedarf an Songs da. Gut für uns!

Damit ist aber auch die Konkurrenz nicht am Schlafen. Wenn es irgendwo einen Kuchen zu holen gibt, wollen meistens nämlich viele Menschen etwas davon haben. Wie du davon etwas abbekommen kannst, ist eigentlich ganz einfach: Umso mehr Zuhörern dein Song gefällt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du beim Kuchen mitnaschen darfst.

Jetzt kommt es: Entgegen der weit verbreiteten Vermutung, dass es um die richtige Hook-Line, die Geschwindigkeit des Gitarresolos, die Makellosigkeit der Produktion, die Melodieführung, die Akkordfolge, oder was sonst noch an unseren Musikuniversitäten unterrichtet wird geht, geht es meiner Meinung nach nur um eine einzige Sache! Diese eine Sache macht den alles entscheidenden Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Song:

Der Song muss emotional berühren!

Und genau das ist die einzig relevante Qualitätsunterscheidung im Songwriting. Ein Song der emotional nicht berührt ist ein schlechter Song und damit auf der Song-Skala für mich sehr weit unten, während ein Song, der die beabsichtige Emotion tatsächlich in den Zuhörern auslöst, ein super Song ist, der sozusagen ganz oben auf meiner Song-Skala liegt. Diese Skala gilt für alle Genres von Musik.

  • Ein Pop-Song? Sollte berühren um gut zu sein.
  • Ein Death-Metal-Track? Sollte berühren um gut zu sein.
  • Ein Jazz Standard? Sollte berühren um gut zu sein.
  • Ein Rapsong? Sollte berühren um gut zu sein.
  • Ein Crossover-Tune? Sollte berühren um gut zu sein.
  • Eine klassische Arie? Sollte berühren um gut zu sein.

…Ausnahmen gibt’s keine!

Dabei ist es sogar völlig egal, welche Emotion beim Zuhörer angesprochen wird und wie diese Emotion angesprochen wird! Es tut beides nichts zur Sache. Es gibt auch keine Songwriting-Methode auf der ganzen Welt, die einen Song in den Ohren der Zuhörer gut machen kann, wenn das Kriterium der emotionalen Tiefe nicht erfüllt ist. Um diesen Punkt nochmal zu verdeutlichen:

Wichtig ist nur, dass ein Song, der vom Songwriter aus traurig gemeint ist, auch tatsächlich traurig macht: Wie etwa „Tears in Heaven“ von Eric Clapton.

Ein Song der eine gute Stimmung verbreiten soll, ist ebenfalls nur dann gut, wenn das vom Zuhörer tatsächlich so empfunden wird: Wie etwa bei „Happy“ von Pharell Williams.

Es geht dabei nicht zwangsläufig um den Text und die Melodie (auf welchen die weitesten Teile des Urheberrechts beruhen). Auch eine interessante Rhythmik kann „Feel-Good-Emotionen“ hervorrufen. Wie etwas bei „No Roots“ von Alice Morton.

Oder auch einfach nur ein Sound, eine Stimme, oder eben doch ein Ton und ein Akkord. Alles kann dafür verantwortlich sein. Die entscheidende Frage bleibt aber: Was bringt dir dieses Wissen?

Nun ja, nur wenn du dir dessen bewusst bist, weißt du worauf du bei dem Feedback, dass du für deine Songs erhältst, achten musst. Nämlich darauf, zu erfahren, was den Zuhörer emotional berührt hat und was nicht. Wenn du das nicht erfährst, verschlechterst du dir deine Möglichkeiten besser zu werden, denn in Büchern steht das nun mal nicht geschrieben.

Natürlich kannst und musst du dich auch auf deine eigene Meinung verlassen können. Berührt dich dein Song? Oder nicht? Und welche von den unzähligen Möglichkeiten könntest du kreativ einsetzen, damit er es vielleicht doch tut. Wer es richtig anstellt sucht im Songwriting das gewisse Etwas, das Emotionen auslöst. Das hat bereits Bruce Springsteen wunderschön formuliert!

Richtig angewendet, kann jedes Songwriting-Buch nur dazu verwendet werden, genau das zu erreichen. Die Inhalte darin sind keine Ziele, sondern Wege. Ein gutes Buch, dass euch beim finden dieser Wege unterstützen kann, stelle ich euch in meinem nächsten Blogpost vor und in der Zwischenzeit…

Keep on Songwriting,
Emi

Die Edlseer
Am 8. Tag schuf er die Mädchen
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzA5TVZqbHZrS3BZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli
Kick im Augenblick
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1pXQWNFQWs4ODJRP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Anna-Maria Zimmermann
Jeder Atemzug für dich
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pvSEJhQjhOWHdrIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Lichterloh
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3lQSk9nNlgwSHZRIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Nordwand
Ein Hoch dem Schlager
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2RGRTdRWGp5dzhnIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Bergprinzen
Das Handy zum Himmel
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLy16aFg2OHI1UEtFIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Frenkie Schinkels & Marlena Martinelli
Legendär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzN6azJ6T1JkeGVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Romeo
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pqb2FCN3RFa1NvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Edlseer
Tanz ma mitanond
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0tTQUl1WHRuTG80P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marc Pircher
Prinzessin wird man nicht
Die Edlseer
Heldenherz
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3c2Z0tTNDZ1bTRvP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Julian David
Spektakulär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ZfMmJzc1RUVFRrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
Melissa Naschenweng
Der Fensterlkönig
Zillertaler Haderlumpen
25 weiße Haare
Die Lauser
Man lebt nur amol
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ExYTRDMURoekxBP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0FoT3MyVlZGWnVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Orry Jackson
Nur zu zweit sind wir eins
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29XMnhhUGRHN1pzP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Schlagerstars
Auf Einmal
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1JocnBaMjhibThZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Vanessa Mai
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzdUbVZBMnBzWTM0P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Michelle Meine Welt
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL09yRGw0SWxXOENnP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli Touché
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29hSjJCeHBwMTBrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Kastelruther Spatzen
Die späten Tränen der Veronika
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2xsdVU1YkVHakxJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==