Die Umwandlungseffizienz

Jeder hört es. Jeder hat es. Jeder will noch mehr davon. Musik!

Musik ist nicht nur die Verschmelzung von verschiedenen Elementen. Musik ist nicht nur das Ende eines Prozesses. Dein Mp3 am Handy ist nicht das finale Produkt. Das würde man vielleicht denken, aber es ist nicht so. Musik wird nämlich nicht nur produziert, sondern Musik hat die Macht selbst zu produzieren. Verschiedenstes!

Ein Lebensgefühl, Emotionen, soziale Bindungen, Geld und noch viel, viel mehr.
Musik ist damit Produkt und „Produzent“ zugleich. Wenn man es als Musiker schafft sich auf diesen zwar philosophischen, aber dennoch sehr leicht nachvollziehbaren, Gedanken einzulassen kann man erkennen, welches unbeschreibliche Potential in der Musik steckt. Leider passieren bei der Umwandlung der Musik, in andere Sachen, ganz grobe Fehler. Traurigerweise sorgen genau diese Fehler dafür, dass Musiker zum Beispiel wenig Geld haben. Bevor ich näher darauf eingehe, wie euch ein Bewusstsein über die „Umwandlungseffizienz“ von Musik weiterhelfen kann, möchte ich ein Gleichnis bringen:

Wenn einer herkömmlichen Glühbirne Energie zugeführt wird, dann wandelt sie diese Energie in zwei Produkte, und zwar in der folgenden Aufteilung, um:

  • 10% in Licht
  • 90% in Wärme

 

Obgleich es eine herkömmliche Glühbirne also schafft Licht zu produzieren, ist sie sehr ineffizient darin. Eine Glühbirne ist tatsächlich neun Mal besser darin Wärme zu produzieren als Licht. Soweit so gut. Was hat das mit Musik und mit der weit verbreiteten Musikergeldnot zu tun. Ihr ahnt es vermutlich schon…

Da für die viele Musiker ein enormer musikalischer Input erforderlich ist, um einen minimalen finanziellen Output zu generieren, hat Musik scheinbar eine sehr schlechte direkte Umwandlungseffizienz in Geld. Es scheint so, als ob irgendwo auf dem Weg sehr viel Energie verloren geht. Per physikalischem Gesetz kann Energie aber nicht verloren gehen. Sie kann sich nur umwandeln! Musik muss das also auch. Jetzt bleibt die Frage, in was sich der Großteil der musikalischen Energie dann umwandelt, wenn schon nicht in Kohle. Die Antwort hat wohl jeder von uns schon mehrmals selbst erlebt: Emotionen! Selbst wenn z.B.: die erst 11-jährige Bianca Ryan, nach ihrem ersten Auftritt bei „America’s got talent“ kein Geld verdient hätte, so hätte sich ihre Musik eben dennoch in Emotionen umgewandelt. Ihr wisst, was ich meine?

Es gibt unzählige Fälle, in denen selbst noch unerfahrene Musiker es schaffen ein musikalisches Publikum zu solchen starken Emotionen zu rühren, dass vor Freude gehüpft wird, oder sogar Tränen fließen. Es gibt, wenn ich darüber nachdenke, kaum musikalische Situationen die sich nicht unmittelbar in einem Gefühl niederschlagen. Ganz gleich wie groß oder klein das Plattenlabel ist, dass hinter einem Künstler steht. Ganz gleich, wie virtuos oder dilettantisch eine Performance ist. Ganz gleich, wie aufwendig oder „low-budget“ eine Produktion ist. Ob die Singer-Songwriterin von neben an, oder Beyoncé Knowles höchstpersönlich. Anscheinend schaffen es Musiker deutlich leichter mit ihrer Kunst für ein Gefühl zu sorgen, als für Geld.

Dass wissend, liegt es nun am Musiker etwas aus dieser Erkenntnis zu machen. Fakt ist nämlich: Während Musik anscheinend nicht gut direkt zu verkaufen ist, sind es Emotionen auf jeden Fall. Menschen zahlen regelmäßig die größten Summen, um etwas zu erleben. Glaubt ihr etwa, dass die Kunden einfach nur ein Auto wollen, wenn sie einen Porsche kaufen? Und was verleitet euch dazu euer Geld genau für einen Big-Mac oder eine besondere Delikatesse auszugeben? Ich komm gleich zur Auflösung. Seht euch davor noch dieses Live-Konzertvideo von Country-Superstar Keith Urban an:

Und jetzt sagt mir, was Menschen dazu verleitet sich eine Sunburst-Telecaster-Gitarre, wie diese im Stil von Keith Urban, zu kaufen?

Nein, es ist nicht Keith Urban direkt. Keith Urban verkauft nämlich keine Gitarren. Ob du es glaubst oder nicht: Keith Urban und andere Superstars wollen nicht einmal dein Geld auf direktem Weg. Sie wollen etwas ganz anderes: Dein Gefühl. Deine Emotion. Dein tiefstes Inneres. Sie wollen das, was dein Herz dir sagt. Und zwar so viel davon, wie sie nur irgendwie bekommen können.

Wenn sie das erreichen, dann wirst du für diese Künstler nämlich weit mehr ausgeben, als ein läppisches Eintrittsticket für das Pub an der Ecke, von dem es so schwer zu leben ist als Musiker. Das bringt mich schon auf direktem Weg zum Fazit das ich, der Sache willen, hier relativ deutlich darstellen werde:

„Wer als Musiker Geld sucht, wird Armut finden.
Wer als Musiker Emotionen sucht, wird Geld finden.“

Keep on songwriting,
Emi

Die Edlseer
Am 8. Tag schuf er die Mädchen
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzA5TVZqbHZrS3BZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli
Kick im Augenblick
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1pXQWNFQWs4ODJRP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Anna-Maria Zimmermann
Jeder Atemzug für dich
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pvSEJhQjhOWHdrIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Lichterloh
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3lQSk9nNlgwSHZRIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Nordwand
Ein Hoch dem Schlager
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2RGRTdRWGp5dzhnIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Bergprinzen
Das Handy zum Himmel
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLy16aFg2OHI1UEtFIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Frenkie Schinkels & Marlena Martinelli
Legendär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzN6azJ6T1JkeGVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Romeo
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pqb2FCN3RFa1NvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Edlseer
Tanz ma mitanond
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0tTQUl1WHRuTG80P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marc Pircher
Prinzessin wird man nicht
Die Edlseer
Heldenherz
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3c2Z0tTNDZ1bTRvP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Julian David
Spektakulär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ZfMmJzc1RUVFRrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
Melissa Naschenweng
Der Fensterlkönig
Zillertaler Haderlumpen
25 weiße Haare
Die Lauser
Man lebt nur amol
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ExYTRDMURoekxBP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0FoT3MyVlZGWnVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Orry Jackson
Nur zu zweit sind wir eins
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29XMnhhUGRHN1pzP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Schlagerstars
Auf Einmal
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1JocnBaMjhibThZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Vanessa Mai
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzdUbVZBMnBzWTM0P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Michelle Meine Welt
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL09yRGw0SWxXOENnP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli Touché
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29hSjJCeHBwMTBrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Kastelruther Spatzen
Die späten Tränen der Veronika
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2xsdVU1YkVHakxJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==