Songreview: LÖVEN – Anananda

Emanuel Treu - Songwriting Blog | Songreview: LÖVEN - Anananda

Es ist geschehen.
Ich glaub es nicht.
Ich habe ich gehört.

Natürlich war er laut, was den sonst. Er war aber laut auf eine angenehme Art und Weise. Er klang stolz, mächtig und voluminös. Es war fast, als ob mich der Klang seiner Stimme umarmen würde – kurz entführen würde in eine Welt, in der es keinen Verkehrslärm und sinnloses Geplapper gäbe. In eine Welt, in der es kein unnötiges Rauschen gäbe, sondern klare Botschaften, die man allerdings nur dann verstehen kann, wenn man gewillt ist hinzuhören.

Genau das, glaube ich, ist mittlerweile eines unserer größten Probleme geworden. Wir hören nicht mehr ordentlich hin. Wir hören oft die vielen Nuancen nicht, die das Lebens uns hören lassen will. Vor kurzem habe ich aber wieder etwas genauer hingehört und das was ich da gehört habe, dass Klang eben richtig fett. So fett, wie ein LÖVE.

Damit man das junge Musiker-Trio aus Österreich aber auf keinen Fall mit dem tatsächlichen König der Tiere verwechselt, nennen sie sich eindeutig und sehr markant anders: LÖVEN. Und eben diese LÖVEN haben eine neue Single rausgebracht, bei der ich heute noch mit den Ohren schlackere.

Wir legen los und geraten – anananda
Wir stehen still und geraten – anananda
Wir sind getrennt und geraten – anananda
Wir sind uns nah und geraten – anananda
Wir machen Pläne und geraten – anananda
Wir lassens laufen und geraten – anananda
Berührn uns nicht und geraten – anananda
Oder wir machens und geraten – anananda

Die Single heißt Anananda (Dialekt für: Aneinander) und ist eine sehr gelungene, musikalische Darstellung des Textes. LÖVEN ist es hierbei erschreckend gut gelungen Text und Musik zu einem, sich gegenseitig befruchtenden, großen Ganzen zu machen. Was musikalisch auf den ersten Hinhörer nach Peter Fox meets Cro klingt, hat wirklich viel Tiefe zu bieten. Ich weiß nicht wieviel davon seitens der Band tatsächlich beabsichtigt war, aber es fällt auf, dass die Musik wirklich messerscharf nach dem klingt, was der Text zu sagen hat. Hört aber selbst:

Der Clou an dem Song wird allerdings, für diejenigen die nicht bereit sind dem LÖVEN beim Brüllen aufmerksam zuzuhören, verborgen bleiben! Nur die wenigsten Songwriter schaffen es nämlich tatsächlich Text und Musik verschmelzen zu lassen und hier ist genau das, sehr subtil und dennoch eindeutig, gelungen! Achtung, jetzt wird’s fachspezifisch und ein wenig spooky! Ich erkläre:

  1. Die Harmonik gerät immer wieder Anananda:
    Die Refrainharmonik, F-Dur alterierend mit Gb-Dur, ist aus musiktheoretischer Sicht, eine unfassbar geniale Wahl. Zwei Dur-Akkorde im Abstand eines Halbtones haben harmonisch gesehen eine ganz besondere „Beziehung“ zueinander. Die Spannung zwischen solch gelagerten Akkorden zählt zu den größten harmonischen Spannungen, die in der Stufenharmonik überhaupt aufbaubar sind (im Fachjargon: Tritonussubstitution) Da die Spannung so unangenehm ist, entsteht im Hörer das Bedürfnis, diese aufzulösen. Das passiert auch laufend. Die beiden Akkorde geraten daher tatsächlich immer wieder unweigerlich: Anananda. Shit! Das ist ziemlich genial…
  2. Die Rhythmik gerät immer wieder Anananda:
    Die Hauptstimme im Refrain basiert auf einer geraden Sechzehntel-Metrik, während zur gleichen Zeit im Bass/Base/Synth Vierteltriolen erklingen. Während diese beiden Rhythmen also für kurze Zeit aneinander vorbeilaufen, verändert sich das immer dann, wenn der Chor einsetzt. Für diesen wiederkehrenden Moment ist die Rhythmik zwischen Chorstimmen und Bass/Base/Synth genau ident. Zumindest für 4 Sechzehntel lang. In jedem Takt des Refrains gerät die Rhythmik also ebenfalls immer wieder tatsächlich: Anananda. Shit! Das ist ziemlich genial…
  3. Der Text gerät immer wieder Anananda
    Zumindest wird davon gesungen. Ein ewiges hin und her, ein ewiger Kampf zwischen Gut und Böse, alt und neu, nah und fern, Tod und Leben, Liebe und Schmerz, dir und mir. Er steht sinnbildlich dafür, dass es Dinge gibt die eben passieren, wenn Leidenschaft im Spiel ist.

…und Leidenschaft ist hier definitiv im Spiel, sonst wäre eine derartige Symbiose von Text und Musik wohl nicht komponierbar gewesen. Zusammen mit dem namhaften Produzentenduo Popmachè ist LÖVEN hier ein Sound gelungen, der nach dem langersehnten und wohltuenden Reset-Knopf in der heimischen Alternative-Rock-Szene klingt. Modern, saftig und mit Mut zu repetitiven Strukturen, ohne dabei Monoton zu klingen. Mir gefällt es richtig gut und ich kann mir vorstellen, dass das nicht der letzte Brüller des LÖVEN sein wird.

Emanuel Treu - Songwriting Blog | Songreview: LÖVEN - Anananda

Ich weiß leider nicht, wer von den Hörern  dieser Single die weitreichende musikalische Metaebene tatsächlich mitbekommen wird, aber das macht nichts.

Gute Songs muss man nicht immer verstehen.
Es reicht, sie bewusst zu hören.

Voneinander.
Füreinander.
Anananda.

Keep on Songwriting,
Emi

Die Edlseer
Am 8. Tag schuf er die Mädchen
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzA5TVZqbHZrS3BZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli
Kick im Augenblick
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1pXQWNFQWs4ODJRP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Anna-Maria Zimmermann
Jeder Atemzug für dich
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pvSEJhQjhOWHdrIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Lichterloh
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3lQSk9nNlgwSHZRIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Nordwand
Ein Hoch dem Schlager
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2RGRTdRWGp5dzhnIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Bergprinzen
Das Handy zum Himmel
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLy16aFg2OHI1UEtFIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Frenkie Schinkels & Marlena Martinelli
Legendär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzN6azJ6T1JkeGVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marlena Martinelli
Romeo
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0pqb2FCN3RFa1NvIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Die Edlseer
Tanz ma mitanond
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0tTQUl1WHRuTG80P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Marc Pircher
Prinzessin wird man nicht
Die Edlseer
Heldenherz
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3c2Z0tTNDZ1bTRvP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Julian David
Spektakulär
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ZfMmJzc1RUVFRrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
Melissa Naschenweng
Der Fensterlkönig
Zillertaler Haderlumpen
25 weiße Haare
Die Lauser
Man lebt nur amol
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3ExYTRDMURoekxBP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Thomas Anders
Feuerwerk
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0FoT3MyVlZGWnVJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Orry Jackson
Nur zu zweit sind wir eins
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29XMnhhUGRHN1pzP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Schlagerstars
Auf Einmal
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1JocnBaMjhibThZP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Vanessa Mai
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzdUbVZBMnBzWTM0P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Michelle Meine Welt
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL09yRGw0SWxXOENnP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Beatrice Egli Touché
Niemals
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL29hSjJCeHBwMTBrP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Kastelruther Spatzen
Die späten Tränen der Veronika
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2xsdVU1YkVHakxJP3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==